Sharepoint-Hosting von Genotec

Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag.

Testbericht zu: Sharepointhosting 2007
Anbieter: Genotec

Microsoft Windows Sharepoint ist eine Portallösung zur Zusammenarbeit in Teams mittels Ankündigungen, Terminen, Diskussionsforen und Dokumenten. Neben dieser Funktion als Plattform zum Informationsaustausch und zur Wissensverteilung ist auch die Benutzerverwaltung praktisch, die rollenspezifische Zugriffsrechte erlaubt, so dass man gut steuern kann, wer direkten Zugriff auf welche Informationen erhält. Eine kurze Übersicht zu Sharepoint gibt es bei Wikipedia.

Der normale Einzeluser wird Sharepoint nicht unbedingt benutzen, außer er will ein Portal für die Zusammenarbeit eines Teams organisieren. In Unternehmen wird Sharepoint dagegen häufiger eingesetzt, allerdings muss man die technischen Voraussetzungen und die Infrastruktur zur gemeinsamen Verwendung eines Sharepoint-Servers erst einmal wuppen. Wer darauf verzichten will, kann mit einer gehosteten Sharepoint-Lösung eines Dienstleisters im Internet eventuell schon seine diesbezüglichen Wünsche realisieren.
Der Schweizer Hosting Provider Genotec bietet so eine Lösung mit seinem Produkt Sharepointhosting an, das in der Entry-Version für 9.90 Schweizer Franken pro Monat zu haben ist. Dieser Preis ist durchaus konkurrenzfähig zu dem anderer Anbieter, und insgesamt funktioniert das Angebot weitgehend reibungslos.

Mit einem kostenlosen Testaccount für 30 Tage kann man sich davon überzeugen, was geboten wird. Verwirrend ist allerdings, dass die Startseite, auf der man sich sogleich mit Namen und einer Wunschadresse registrieren kann, erst ganz unten im Kleingedruckten einen Link zu weiteren Informationen über das Angebot enthält. Allerdings habe ich dort keinen Pferdefuß entdecken können, und die AGB mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende scheinen auch in Ordnung (bei Interesse an dem Angebot sollte natürlich jeder die AGBs selber prüfen).

Bei der Anmeldung hatte ich kleinere Probleme, weil ich vermutlich keine passende oder freie Wunschadresse gewählt hatte und es mangels Fehlermeldung mehrere Versuche brauchte, bis ich registriert war. Nach Erhalt der Bestätigungsmail ging dann aber alles reibungslos, und ich machte mich sofort mit den wichtigsten Funktionen vertraut.

Sharepoint-Funktionen werden durch eine Anzahl verschiedener Module bereitgestellt, von denen die wichtigsten sofort nach dem Login zugänglich waren. Eine ausführliche Auflistung der zugänglichen Module konnte ich allerdings nicht finden, zumal ich das in der Trigami-Ausschreibung erwähnte Blogging in Sharepoint nirgends erspähen konnte. Eine Anfrage an den Support per Mail wurde erst nach 2 Tagen beantwortet, leider mit dem pauschalen Hinweis auf die Supportinfos und FAQs der Webseite, wo ich auch nicht fündig wurde.

Bedienung und Performance der Sharepoint-Funktionen waren ansonsten nicht zu beanstanden. Allerdings klappte die Office-Integration sowie das Arbeiten mit Dokumenten nicht (ich verwende Office 2007), weder mit Firefox (was ich mir schon gedacht hatte), noch mit Internet-Explorer 7. Der IE will offenbar ein ActiveX-Control ausführen, was ich ihm gerne gestattet hätte – aber ich scheiterte letzten Endes daran, ein neues Dokument anzulegen bzw. ein hochgeladenes Dokument aus dem Portal heraus zu öffnen. Dies ist vermutlich eine Frage der clientseitigen Konfiguration von IE7, Office 2007 und eventuell Windows, und nicht unbedingt ein Problem des Hosting Providers Genotec. Allerdings fand ich bei meiner 5-minütigen Suche auf den Seiten des Portals und bei Genotec auch keinen Hinweis darauf, was evtl. zu konfigurieren wäre. Bei ernsthaftem Interesse an dem Angebot würde ich diesen Punkt natürlich im Detail mit dem Provider klären, und mir so auch ein Bild davon machen, wie die Zusammenarbeit mit ihm in wichtigen Fällen klappt.

Insgesamt erscheint mir nach meinem Kurztest nach ein paar Tagen das Angebot zu Sharepointhosting 2007 von Genotec als fair und funktional und preislich interessant, mit der kleinen Einschränkung, dass der Support und der gute Wille zwar da war, aber doch ein wenig besser funktionieren könnte. Wenn sich die oben angesprochenen offenen Fragen im Vorfeld klären lassen, würde dies das insgesamt positive Bild des Angebotes vervollständigen. Die wichtigsten Module zur Zusammenarbeit im Team funktionierten auf Anhieb, und auch für geteilte Dokumente sollte sich ein Dreh in der Officekonfiguration finden lassen, um die Kommunikation mit Sharepoint zu ermöglichen.

Eine gehostete Sharepoint-Lösung ist sicher interessant bei kleinem Budget für solch ein Kollaborationsprodukt. Wer Microsoft Sharepoint einsetzen will, sollte klären, ob ein gehostetes Angebot in Frage kommt.

One thought on “Sharepoint-Hosting von Genotec

  1. Pingback: Genotec – Negativ Beispiel von Krisenkommunikation

Comments are closed.