Videobearbeitung: OpenShot

OpenShot ist ein Videoeditor (Open Source), der für Windows, Linux und Mac erhältlich ist. Dank einer Crowdfunding-Kampagne wurde er jetzt weiterentwickelt. Er soll einige nützliche Funktionen beinhalten, aber noch nicht zuverlässig stabil sein (was bei Videoeditoren ja eh ein Problem ist). Dafür hat er jetzt eine Autosave-Funktion, die Datenverlust verhindern sollte. Eine Rezension gibt es bei The Register.

Windows 10 – Privacy

Seit diesem Bericht findet das Thema Privacy in Windowes 10 größere Aufmerksamkeit:
http://bgr.com/2015/07/31/windows-10-upgrade-spying-how-to-opt-out/

Hier weitere Berichte:
http://www.theregister.co.uk/2015/08/03/windows_10_privacy_defaults/
http://www.theregister.co.uk/2015/08/06/microsoft_vacates_moral_high_ground_for_the_data_slurpers_cesspit/
http://www.sueddeutsche.de/digital/windows-vertrauter-spion-1.2594765

Upgrade auf Windows 10 – Infos

Günter Born erläutert einen Upgrade-Error und hat weitere Infos zum Upgrade: http://www.borncity.com/blog/2015/08/02/windows-10-upgrade-error-0xc1900101-020017/

Heise resümiert das Upgrade auf Windows 10. Das läuft wohl besser als erwartet, aber besonders bei Mobilgeräten gibt es in Einzelfällen Probleme bspw. mit Treiber für Grafik und Audio: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-die-ersten-Eindruecke-vom-Upgrade-2764527.html

Auch ein Clean-Install sei nach einem Upgrade-möglich, kann man dem entnehmen. Dies berichtet auch dieser Artikel: http://www.borncity.com/blog/2015/06/03/windows-10-clean-install-nach-upgrade-mglich/

Und hier steht, wie man einen Opt-Out aus verschiedenen Datenübermittlungsfunktionen in Windows 10 vornimmt: http://bgr.com/2015/07/31/windows-10-upgrade-spying-how-to-opt-out/

Übersicht zu Windows 10 bei Heise

Bei Heise gibt es ein 15-minütiges Einführunsgvideo zu neuen Funktion der Oberfläche von Windows 10:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Let-s-Play-Eine-Tour-durch-Windows-10-2763882.html

Einige weitere Infos zum Update auf Windows 10 gibt es hier:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Microsofts-neues-Betriebssystem-ist-da-2764441.html

In diesem etwas fahrigen, aber ebenfalls positivem und informativen Überblicksvideo von The Verge wird nebenbei auch ein Screenrecorder erwähnt, der – wenn ich mich nicht verhört habe – in Windows 10 mitgeliefert wird: https://www.youtube.com/watch?v=xyvQaVUeu90

Winamp: Dateipfad in Playlisten ändern

Wurde der Ordner mit den Musikdateien verschoben, so kann man die dafür erstellten Playlists in Winamp nur weiter verwenden, wenn man die Dateipfadangaben in ihnen aktualisiert.

Das geht recht einfach, indem man die Playlistdatei bspw. in Notepad (oder einem anderen Editor) öffnet. Über das Ersetzen-Menü passt man dann die Pfadangaben an, wie hier zum Beispiel die Zeichenkette “\music\” des alten Pfades

\music\MIA\mia-uhlala.mp3

durch die Zeichenkette “\data\music\” für den neuen Pfad

\data\music\MIA\mia-uhlala.mp3.